Optimal liegen

Welche Matratze ist die richtige für mich?

Rückenschmerzen? Verspannungen?

Beim Kauf einer Matratze soll in ein paar Minuten eine Entscheidung getroffen werden, deren Folgen Sie die nächsten 5-10 Jahre zu spüren bekommen. Doch wie soll man sich bei dem unüberschaubaren Angebot an "orthopädischen", "ergonomischen" , weichen, harten, elastischen, flexiblen... Matratzen entscheiden? Gemeinsam mit Ihnen finden wir das zu Ihnen passende Schlafsystem.

Zuverlässiger Service – auch noch nach Jahren

Im Zentrum für ergonomisches Liegen in Dingden erhalten Sie die Hilfestellung, die zu Ihrem Körper passende Matratze zu finden.

Basierend auf den Erkenntnissen des Instituts für physikalische Schlafforschung, dem Institut Proschlaf, wird ein Test am Liegesimulator durchgeführt. Durch diesen Test erhalten Sie die Voraussetzungen für einen optimalen Schlaf, was die Ausführung der Matratze angeht.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Der Kern dieses Matratzen-Systems ist die so genannte Stützstempeltechnik. Diese wird individuell nach den Messergebnissen des Liegesimulators für Sie produziert. Die Stützstempeltechnik erlaubt die spätere Anpassung an veränderte körperliche Gegebenheiten – auch noch nach Jahren!

Je nachdem, welches Lattenrost Sie im Moment haben, können Sie das unter Umständen weiter nutzen. Einige meiner Kunden legen die Matratze auch einfach auf ein paar Euro-Paletten. Auch das geht, kommt aber auf die gewählte Ausführung an.

Selbstverständlich finden wir mit Ihnen auch das passende Bett und auch den begehbaren Kleiderschrank, wenn Sie mögen. Nähere Informationen finden Sie auf unter www.schreinerei-keiten.de

Ja, noch ist die Beratung für Sie kostenlos.

In unserer Ausstellung auf dem Liegesimulator wird einmal Ihr Profil in der Rückenlage und einmal in der Seitenlage ausgemessen. Anschließend erfolgt die Simulation anhand der Messergebnisse. So können Sie sofort spüren, wie gut Ihre Matratze später Ihren Körper dort stützt wo es notwendig ist, und Sie dort sanft einsinken lässt wo Sie es Ihnen gut tut.

In Zusammenarbeit mit dem Institut Proschlaf betreuen wir Sie nach dem Kauf. So ist ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet, dass Sie die Schlafunterlage erhalten, die bestmöglich zu Ihnen passt. Es wäre jedoch vermessen zu sagen, dass ein Matratze in der Lage ist zu heilen. Knapp 80 % der Nutzer fühlen sich morgens ausgeschlafener und leistungsfähiger als vorher. Knapp 94 % der Nutzer berichten, dass ihre Rückenschmerzen zum Teil deutlich gelindert wurden.

Je nachdem, für welche Matratze Sie sich entscheiden, liegt der Preis bei ca. 1500,- €. Also durchaus im Bereich anderer hochwertiger Matratzen, dafür allerdings mit den oben genannten Vorteilen.

Im Normalfall liefern wir Ihnen die Matratze bis ins Schlafzimmer. Um die fachgerechte Entsorgung der Verpackung kümmern wir uns selbstverständlich auch.

Eine Erstattung von der Krankenkasse können Sie nicht erwarten. Allerdings haben wir ein Modell entwickelt, in dem Arbeitnehmer unter bestimmten Voraussetzungen die Matratze vom Arbeitgeber bekommen. Immer mehr Arbeitgeber unterstützen ihre Mitarbeiter dabei gut zu schlafen. Das ist vielleicht nicht ganz uneigennützig, denn Ihr Arbeitgeber hat natürlich auch etwas davon, wenn seine Mitarbeiter gut schlafen und so fit und leistungsfähig sind. Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

Können Sie beurteilen, wie Ihr Körpergefühl in 4, 6 oder 8 Jahren sein wird? Wir auch nicht. Deshalb ist es wichtig, dass die Matratze schnell und einfach an diese Veränderungen angepasst werden kann. Dank der patentierten Stützstempeltechnik ist das sehr einfach möglich. Jede der 24 Stempel kann gegen festere oder weichere Stempel ausgetauscht werden. Dabei unterstützen wir Sie gerne im Schlafstudio, per E-Mail oder per Telefon über die Helpline, bei der Ihnen erfahrene Schlafberater zur Seite stehen.

Bei einer nicht so gut angepassten Matratze wird der Schläfer durch schmerzhafte Schultern oder Hüften durch einen Weckreiz dazu veranlasst, die Schlafposition zu wechseln.

Durch die an Ihren Körper angepasste Ausführung der Matratze ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass Sie häufiger und längere Zeit die für ihre Erholung wichtigen Schlafphasen durchleben. Das steigert die Regeneration und kann dadurch evtl. auch Krankheiten vorbeugen. Auch die Erholung von Krankheiten wird begünstigt. Wenn Sie dank der orthopädisch richtigen Matratze rückenschonend liegen und schlafen, können Sie so Rückenschmerzen vorbeugen.

Wie oben schon erwähnt, wäre es vermessen zu behaupten eine Matratze könne heilen. Allerdings können Sie an dem "Schräubchen erholsamer Schlaf" drehen, indem Sie auf einer an Ihren Körper angepassten Matratze schlafen. Bei folgenden Erkrankungen / Beschwerden haben Kunden von "Besserungen" berichtet: Rückenschmerzen, Nacken-Verspannungen, Sodbrennen, Schnarchen, Migräne, Spannungs-Kopfschmerz, Beklemmungen, eingeschlafene Hände, Morbus Bechterev, Morbus Scheuermann, Hohlkreuz, Rheuma, schmerzende Knie.... Die Aufzählung ließe sich sicherlich noch weiterführen.

Passende Kopfkissen gibt es auch. Die Liegdruckmessung erlaubt eine Konfiguration des passenden Kopfkissens. Seitenschläfer fragen oft nach speziellen Kissen um etwas gegen die Nackenschmerzen oder Nackenverspannungen zu unternehmen. Wichtig ist in dem Zusammenhang, dass der Abstand zwischen Schulter und Ohr gut ausgeglichen wird. Nach der Messung am Liegesimulator wird klar, wie weit die Schulter einsinken sollte. Somit ergibt sich die Dicke, die das Nackenstützkissen idealerweise haben sollte. Als Seitenschläfer erhalten Sie also nicht nur ein nackenfreundliches sondern auch ein rückenschonendes Kissen.

Welche Matratze die richtige bei einem Bandscheibenvorfall ist ermitteln wir gemeinsam an dem Liegesimulator anhand der Messergebnisse. Sozusagen sind die für Ihren Körper passenden orthopädischen Matratzen die richtigen Matratzen bei einem Bandscheibenvorfall. Sie helfen Ihnen, beim Schlafen richtig zu liegen.

Wie bei der Antwort auf die Frage nach der richtigen Matratze bei einem Bandscheibenvorfall schon geschrieben, hängt gesunder Schlaf ganz erheblich von der gesündesten Schlafposition ab. Diese gesündeste Schlafposition kann man durch eine orthopädische Matratze erreichen. Hilfe bei Schlafstörungen, dann wenn kein erholsamer Schlaf möglich ist, kann durch eine ideal an den Körper angepasste Matratze erreicht werden. Mit Hilfe des Liegesimulators gelingt es eine gute Matratze gegen Rückenschmerzen zu kreieren. Manche nenne sie deswegen auch Gesundheitsmatratze.

Um bequem zu schlafen ist sind mehrere Faktoren wichtig. Unter anderem ist die richtige Lage entscheidend für einen guten und erholsamen Schlaf. Viele Schlafmediziner gehen inzwischen davon aus, dass die richtige Lage die Seitenlage ist. Das geht natürlich am besten in einem orthopädischen Schlafsystem, denn dieses ist im Idealfall so gut an den Körper angepasst, so dass Sie gut und gerne in der Seitenlage liegen. Ist das nicht der Fall, schmerzt die Schulter und Sie wechseln in eine andere Schlafposition. Der Weckreiz der schmerzenden Schulter und der Positionswechsel hat zur Folge, dass Sie aus der Tiefschlafphase gerissen werden. Die Tiefschlafphase ist dadurch gekennzeichnet, dass alle Muskeln in größtmöglicher Entspannung sind. Also ist die Tiefschlafphase per Definition sofort beendet, sobald Sie sich drehen.

Vielen Menschen mit Schlafstörungen helfen Entspannungsübungen wie zum Beispiel Autogenes Training, Chi Gong oder Progressive Muskelrelaxation. Diese Techniken kann man lernen, um sie später selbstständig anwenden zu können. Die Kosten der Schulung bei einem zertifizierten Trainer werden unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % erstattet. Nähere Informationen gibt es unter:

https://www.entspannunglernen.info/

Zusammen mit Ihnen finden wir das passende Schlafsystem.

Sie können uns telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular erreichen.
Wir freuen uns auf Sie!

Tel.: +49 (0)2852 / 2566
info@schreinerei-keiten.de

Sie können auch direkt einen Termin vereinbaren:


Das könnte Sie auch interessieren…