Unterschiedlichste Belastungen führen dazu, dass viele Menschen sich mit Rückenschmerzen herumplagen. Auf der Suche nach möglichen Ursachen ihrer Rückenbeschwerden analysieren viele ihren Alltag und werden oft auch fündig. Durch gezieltes Rückentraining werden gute Ergebnisse erzielt.

Immer häufiger hören wir jedoch, dass die Rücken-Übungen zwar gut tun, die Menschen jedoch morgens nach dem Aufstehen nach wie vor Schmerzen haben.

Vier Säulen für einen gesunden Rücken

Doch wie kannst Du selbst deinem Rücken etwas Gutes tun? Wie kannst du Deinen Rücken entlasten und Deine Rückenschmerzen reduzieren?

Bewegung

Immer schön beweglich bleiben!

Du hast diese Seite wahrscheinlich nur gefunden hast, weil Dir Rückenübungen bisher nicht geholfen haben. Trotzdem ist es wichtig sie hier zu erwähnen, denn die richtigen Übungen helfen nun mal vielen Menschen, die Schmerzen wieder in den Griff zu bekommen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, welche Übungen helfen könnten, kann dir vielleicht auch die Behandlung durch einen geeigneten Rücken-Therapeuten helfen.

Informiere Dich auf jeden Fall umfassend, bevor Du mit den falschen oder nicht korrekt ausgeführten Übungen deine Rückenschmerzen noch verschlimmerst.

Ergonomischer Arbeitsplatz

Von Montags bis Freitags verbringen die meisten von uns einen guten Teil Ihrer Zeit bei der Arbeit. Zum Glück achten viele Arbeitgeber auf ergonomische Arbeitsbedingungen. Allerdings achten nicht alle darauf und Viele, die von zu Hause aus arbeiten, lümmeln sich lieber auf Ihren Sessel, statt aus Ihre Körperhaltung zu achten.

Viel Wasser trinken

Wasser trinken ist gesund. Dass es jedoch Einfluss auf Deine Rückenschmerzen haben kann, hast du vielleicht noch nicht gewusst.

Deine Bandscheiben benötigen nämlich ausreichend Flüssigkeit, um sich tagtäglich zu regenerieren.

Orthopädisch richtig liegen

Nicht nur Deine Wasserzufuhr bestimmt darüber, ab sich Deine Bandscheiben gut regenerieren können. Liegst du nachts nicht ergonomisch, ist Dein Rücken krumm. Wenn Dein rücken krumm ist, stehen deine Bandscheiben auch nachtsüber unter Belastung.

Da Du etwa ein Drittel Deines Lebens im Bett verbringst, kannst Du dir vermutlich denken, wie immens der Einfluss Deines Bettes auf deinen Körper und Dein Wohlbefinden hat.

Wie finden Sie die richtige Schlafunterlage

Im Idealfall passt sich die Schlafunterlage Ihrem Körper sehr gut an. So können die Bandscheiben gut regenerieren. Gemeinsam mit Ihnen finden wir das Bettsystem, das zu Ihnen passt.